Ing. Siegmund Henning Anlagentechnik GmbH - SHA GmbH

Qualität ist das
beste Geschäft.

Tom Henning, Geschäftsführer SHA GmbH

Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt.

Marko Täufert, Vertrieb/Projektmanagement

Wir finden immer
eine Lösung.

Michael Kluth, Prokurist/Betriebsleiter

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Marko Täufert & Tom Henning
Vertrieb/Projektmanagement u. Geschäftsführer

Rohrförderschnecken - White Line / Red Line

Klassische Rohrförderschnecken oder Rohrförderer dienen ebenso wie Trogförderschnecken zum Transport von Schüttgütern in verschiedenen Konsistenzen und über längere Wege. Wir stellen Rohrförderschnecken für die unterschiedlichsten Anforderungen her, zum Beispiel für schwere, pulverförmige oder abrasive Schüttgüter. Dabei können wir von hohen Fördermengen bis zu feinen Dosierungen mit unseren Feindosierschnecken eine sehr genaue Förderleistung gewährleisten. Darüber hinaus konstruieren und produzieren wir sämtliche Produkte in unserer eigenen Werkstatt und können so während des gesamten Produktionsprozesses von der Materialauswahl bis zur Montage und Veredelung eine hohe Qualität zusichern. Auch Rohrförderschnecken können wir in verschiedenen Materialien, Edelstahl, Normalstahl und mit speziellen Beschichtungen und Verschleißschutz liefern.

 

Für Standardgrößen bei Rohr- und Trogförderschnecken haben wir eigene Produktlinien entwickelt, die uns eine schnelle und flexible Lieferung von Produkten ermöglicht und vielen Anforderungen an Förderaufgaben gerecht wird.

 

WHITE LINE für Schüttgewichte bis 1,15 t/m³

Rohrförderschnecke für Schüttgewichte bis 1,15 t/m³
Wir liefern Rohrförderschnecken auf Wunsch mit umfangreichem Zubehör

Die Schneckenförderer der Baureihe „White Line“ sind speziell auf die Förderaufgaben von feinen Schüttgütern mit Schüttgewichten bis 1,15 t/m³ ausgelegt. Hierzu zählen in erster Linie Zement, zementähnliche Produkte, Füller, Flugasche, Kalk, Kreide, Bentonit, Gips und ähnliche.

 

Auf einen Blick

- kostengünstige kompakte Getriebemotoreneinheit
- speziell entwickelte Abdichtung
- dauerhafte Lagerungen

standardmäßig sind:
- Universaleinlauf mit Flansch KFT
- Zylindrischer Auslauf mit Flansch KFT
- Kranösen
- Inspektionsöffnung unter dem Einlauf und den Zwischenlagern (wenn vorhanden)
- Endlos gezogene Schneckenwendeln aus 6 mm Ausgangsmaterial
- Farbgebung als 3 in 1 Standardlackierung (80 μm) in 9 Standardfarbtönen nach RAL
- diverse Optionen und Zubehör

 

Antriebe
Die speziell entwickelten Getriebemotoreneinheiten sind äußerst kompakt aufgebaut und enthalten ebenfalls die Abdichtungseinheit zum Schneckenförderer. Zusätzlich übernehmen sie die antriebsseitige Lagerung der Schneckenwelle. Die Standarduntersetzungen sind 1/5, 1/7 und 1/10.

 

Ein-/ Ausläufe
Der standardisierte Universaleinlauf erlaubt es die Förderschnecke in einem stufenlosen Anstellwinkel zwischen 0 und 45 Grad in die jeweilige Anlage zu integrieren. Dadurch werden bei Installation die Montagezeiten kurz gehalten.

 

Lagerung
Die in den Getrieben integrierte antriebsseitige Lagerung ist gleichzeitig zur Aufnahme von Axialkräften ausgelegt. Abtriebsseitig erfolgt die Lagerung in speziell entwickelten Flanschlagern. Sobald der Antrieb auslaufseitig montiert werden soll, wird einlaufseitig ein speziell zur Aufnahme der Axialkräfte entwickeltes Lager eingesetzt. Ab einer bestimmten Länge der Förderschnecke ist der Einsatz von Zwischenlagern erforderlich. Diese speziell entwickelten Lager zeichnen sich durch lange Lebensdauer und ruhige Laufeigenschaften aus.

 

Wellenabdichtung
Generell erfolgt einlaufseitig die Abdichtung über eine eigens hierfür entwickelte selbstnachstellende Filzringabdichtung. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung auf geringe Wartungs- und Instandhaltungskosten gelegt. Das spiegelt sich besonders in der einfachen und schnellen Auswechselbarkeit der Filzringe wieder.

 

Zubehör
Für die Rohrförderschnecken der “White Line“ ist diverses Zubehör erhältlich. So lässt sich an den Standardförderer beispielsweise äußerst schnell und einfach ein Wulststutzen zur Manschettenverbindung montieren. Ebenso möglich sind Nachlaufklappen, Rohrschellen, Seile für Abhängungen etc.

 

vollständigen Produktprospekt White Line laden



RED LINE für Schüttgewichte größer als 1,2 t/m³

Rohrförderschnecken für Schüttgewichte größer als 1,2 t/m³
Rohrförderschnecken liefern wir in der gewünschten RAL Farbe.

Die Schneckenförderer der Baureihe „Red Line“ sind speziell auf die Förderaufgaben von Schüttgütern mit Schüttgewichten größer als 1,2 t/m³ ausgelegt. Hierzu zählen unter anderem schwere und schleißende Produkte.


Auf einen Blick
- hochwertige kompakte Getriebemotoreneinheit
- speziell entwickelte Abdichtung
- dauerhafte Lagerungen

standardmäßig sind:
- Zylindrischer Ein- und Auslauf mit Flansch KFT
- Kranösen
- Inspektionsöffnung unter dem Einlauf und den Zwischenlagern (wenn vorhanden)
- endlos gezogene Schneckenwendeln aus 6 mm Ausgangsmaterial
- Farbgebung als 3 in 1 Standardlackierung (80 μm) in 9 Standardfarbtönen nach RAL
- umfangreiche Optionen und Zubehör, auch als ATEX-Ausführung erhältlich

 

Antriebe
Die speziell entwickelten Getriebemotoreneinheiten sind äußerst kompakt aufgebaut und enthalten ebenfalls die Abdichtungseinheit zum Schneckenförderer. Zusätzlich übernehmen sie die antriebsseitige Lagerung der Schneckenwelle. Die Abtriebsdrehzahl wird auf die Förderaufgabe abgestimmt. Es kommen ausschließlich Getriebemotoren namhafter Hersteller zum Einsatz.

 

Ein-/ Ausläufe
Abgesehen vom standardmäßigen zylindrischen Ein- und Auslauf können Sie unter verschiedensten Konfigurationen wählen (siehe Optionen).

 

Lagerung
Die in den Getrieben integrierte antriebsseitige Lagerung ist gleichzeitig zur Aufnahme von Axialkräften ausgelegt. Abtriebsseitig erfolgt die Lagerung in speziell entwickelten Flanschlagern. Sobald der Antrieb auslaufseitig montiert werden soll, wird einlaufseitig ein speziell zur Aufnahme der Axialkräfte entwickeltes Lager eingesetzt. Ab einer bestimmten Länge der Förderschnecke ist der Einsatz von Zwischenlagern erforderlich. Diese  speziell entwickelten Lager zeichnen sich durch lange Lebensdauer und ruhige Laufeigenschaften aus. Neben der beschriebenen Standardlagerung ist es bei diesen Baureihen möglich, die Schnecke mit außenliegenden Steh-/Flanschlagern auszustatten.

 

Wellenabdichtung
Generell erfolgt einlaufseitig die Abdichtung über eine eigens hierfür entwickelte selbstnachstellende Stopfbuchsabdichtung. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung auf geringe Wartungs- und Instandhaltungskosten gelegt. Das spiegelt sich besonders in der einfachen und schnellen Auswechselbarkeit der Dichtringe wieder. Dieses Abdichtungssystem ist bei dieser Baureihe auch abtriebsseitig einsetzbar. Bei außenliegenden Lagerungen mit Steh-/Flanschlagern werden von außen nachstellbare Stopfbuchsabdichtungen eingesetzt.

 

Zubehör
Für die Rohrförderschnecken der “Red Line“ ist umfangreiches Zubehör erhältlich. So lässt sich an den Schneckenförderer beispielsweise äußerst schnell und einfach ein Wulststutzen zur Manschettenverbindung montieren. Ebenso möglich sind  Nachlaufklappen, Rohrschellen, Rohrkonsolen, Schwerpunktösen, Drehüberwachung, Seile für Abhängungen etc.

 

vollständigen Produktprospekt Red Line laden

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Ihre Ansprechpartner beantworten sie gern!

YouTube Call-Back-Service

Callback

Youtube